So entsteht Ihr Haus
Sofort nach der Auftragsbestätigung wird unsere Planungsabteilung mit der Erstellung der Bauantragsunterlagen beginnen. Ein Vermessungsingenieur wird eine Lageaufnahme Ihres Grundstückes erstellen, woraus der Lageplan für die Bauantragsunterlagen gefertigt wird. Sobald feststeht, daß die Baugenehmigung in Kürze erteilt wird, führt Herr Hägele die Detailfestlegung mit Ihnen durch. Danach werden die Ausführungspläne erstellt.
Nun kann mit dem Bau Ihres neuen OPTA Massivhauses begonnen werden.
Ein erster Höhepunkt ist der Spatenstich. Hierbei sind Sie vom Bauunternehmen Hägele zu Butterbrezeln und Sekt recht herzlich eingeladen.
Danach wird die Baugrube ausgehoben, die Baustelle eingerichtet, ein Schnurgerüst erstellt und vom Vermessungsingenieur eingemessen. Der Bau Ihres neuen Hauses ist nun in vollem Gange.
Als erstes werden die Grundleitungen unter der Bodenplatte verlegt, die Kiesrollierung eingebaut, Fundamente ausgehoben, geschalt, bewehrt und betoniert.

Nach dem Betonieren der Bodenplatte wird mit dem Schalen der Kelleraußenwände begonnen.

Dann werden die Zwischenwände gemauert, die Plattendecke wird verlegt, armiert und betoniert.
Jetzt werden die Drainagen und der Schutz des Kellersockels fertiggestellt und angeschlossen, die Regenwasserrohre werden verlegt und die Arbeitsräume werden verfüllt.
Parallel dazu wird mit dem Mauern der Erdgeschoßaußenwände begonnen, die Innenwände werden gemauert, die Deckenplatten werden verlegt ...
Im Dachgeschoß werden die Wände vor der Errichtung des Dachstuhles mit einem Ringanker versehen auf welchem der Dachstuhl befestigt wird.
Nach der Errichtung des Dachstuhles findet mit dem Richtspruch des Zimmermanns u. dem Richtfest ein weiterer Höhepunkt statt. Nun hat Ihr Haus bald ein geschlossenes Dach.
Nach Montage der Fenster wird nun mit dem Innenausbau Ihres Hauses begonnen. Die Roh- und Unterputzinstallationen der Heizungs-, Sanitär und Elektroanlagen werden eingebaut und eingemauert. Die Unterputzspühlkästen werden gesetzt und mit Vormauerungen versehen. in den Bädern der Innenputz aufgebracht, der Estrich verlegt.
Die Sanitäreinrichtungsgegenstände werden nun installiert, die Malerarbeiten durchgführt, die Bodenbeläge werden verlegt und die Treppen werden eingebaut.
Die Endinstallation u. Inbetriebnahme der Heizungs-, Solar- u. eventuell der Lüftungsanlage kann jetzt ebenfalls erfolgen. Parallel dazu wir außen der Fassandenputz aufgebracht.
Eventuelle Balkongeländer werden montiert und die Fassade erhält zu guter Letzt den Schlußanstrich.
Nun folgt eine Trocknungsphase bei welcher der Innenputz so wie der Estrich entsprechend den erforderlichen DIN-Werte austrocken werden. Wenn die Trocknung abgeschlossen ist wird mit der Verlegung der Wand- u. nachfolgend der Bodenfliesen begonnen.
Während unsere Handwerker Ihrem Haus den letzten Schliff verpassen und unsere Putzkolonne mit der Endreinigung beginnt können Sie sich in Ruhe um den Umzug kümmern.
Kurz vor dem Einzug findet die Abnahme, und nach Bezahlung der Schlußrate die Schlüsselübergabe durch Ihren Bauleiter, Herrn Hägele, statt.
Fenster schließen